Systemische Supervision


Systemische Supervision ist ein Beratungsprozess zur Unterstützung, Begleitung und Reflexion von beruflichen Prozessen zwischen Menschen in organisatorischen Zusammenhängen. Im Fokus steht die Wechselwirkung zwischen Personen, Themen und Strukturen im Arbeitsfeld.

Angewandt wird systemische Supervision sowohl im psychosozialen Bereich, als auch in Wirtschaft, Verwaltung, Dienstleistung, Politik und Sport.

Hierbei geht es auch um die Stärkung von sozialen Kompetenzen (Schlüsselqualifikationen) wie Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Problemlösungsfähigkeit oder Belastbarkeit und Ressourcenaktivierung.

Supervision hilft bei der emotionalen Entlastung und Stressbewältigung. Systemische Supervision bietet Einzelpersonen, Leitungspersonen, Teams, Gruppen und Organisationen Hilfe zur Selbsthilfe.

Themen der Systemischen Supervision: